SchulKinoWoche Bayern - 'Er ist wieder da'

  • 2016-03-17--Er_ist_wieder_da2


Schülerinnen der Q11 des EGG im Gespräch mit Autor Timur Vermes und Regisseur David Wnendt bei der Vorführung des Films 'Er ist wieder da' im 'Neuen Rex' im Rahmen der SchulKinoWoche Bayern am 17. März 2016; Foto: Liedtke


Adolf Hitler wacht 2014, 69 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs in einem Park wieder auf. Ein Kioskbesitzer nimmt den orientierungslosen Hitler, den er lediglich für eine Imitation hält, für einige Tage bei sich auf. Bei diesem wird er von Sawatzki, einem gerade entlassenen Mitarbeiter des Senders MyTV, entdeckt. Er geht mit Hitler auf eine Reise durch Deutschland, dokumentiert Gespräche mit der Bevölkerung und stellt das gesammelte Material seinem ehemaligen Chef vor.

Begeistert von dem vermeintlichen Hitlerimitator bekommt er einen Platz in der Fernsehsendung Krass, Alter zugesprochen und Sawatzki erhält seinen Job zurück. Mit seinen Auftritten im Fernsehen und seinen Plänen für die Weltherrschaft setzt er sich unfreiwillig als Comedy-Star durch. Bald findet man überall auf YouTube Videos von ihm.

Doch als er mit einem Video konfrontiert wird, in dem er einen kleinen Hund erschießt, treten Zweifel an dem angeblichen Imitator auf. Ob und wie Hitler seinen „guten Namen“ zurückgewinnt und die Weltherrschaft übernehmen kann, müsst ihr selbst nachlesen. Oder den Film anschauen.

Der Film enthält viele Reportagen und nicht gescriptete Szenen, in denen das Filmteam mit dem Hitler-Schauspieler durch die Straßen gegangen ist und sich mit willkürlich ausgesuchten Menschen unterhalten hat.

Sandra Blume, 10a



Allgemeiner Elternsprechabend

Hier finden Sie Informationen zu den Elternsprechabenden am Di., 12.04.2016 und Do, 14.04.2016:

Einladung zum Elternabend im April 2016

Informationen zur Organisation des Elternabends

Laufzettel für Di, 12.04.2016

Laufzettel für Do, 14.04.2016

Der Link auf den Raumverteilungsplan für beide Elternsprechabende wird Ihnen nur angezeigt, wenn Sie als registrierter Nutzer angemeldet sind.